Als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin möchte ich dem heranwachsenden Menschen Möglichkeiten aufzeigen, wie er sich in schwierigen Situationen selbst helfen kann. Dabei beziehe ich mich auf eine zwölfjährige  Berufspraxis.

Seit Januar 2012 bin ich als niedergelassene Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Nürnberg und in Kitzingen tätig. Zuvor habe ich fünf Jahre lang als Diplompädagogin (Univ.) und Psychotherapeutin in Ausbildung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Leopoldina Krankenhauses in Schweinfurt gearbeitet. Ich orientiere mich an den Konzepten der Verhaltenstherapie, der Hypnotherapie und der buddhistischen Psychotherapie, die sich überwiegend mit der Achtsamkeit und Akzeptanz befasst. Persönlich bin ich davon überzeugt, dass alles im Leben einen tieferen Sinn hat und jede Tat eine logische Konsequenz nach sich zieht. Erziehung definiere ich im Einklang mit Friedrich Fröbels Zitat als "Beispiel und Liebe, sonst nichts".